selbstgemachte Rumkugeln

Rumkugeln

Ein tolles Rezept für die Vorweihnachtszeit oder zu anderen Anlässen, sofern die Zutaten erhältlich sind. Es ist ein schönes Mitbringsel für Familie, Freunde oder Bekannte oder man vernascht sie einfach selbst. Für wem auch immer du die Rumkugeln zubereitest, schmecken tun sie auf jeden Fall.

Tipp: Sie schmecken auch sehr gut mit Honig-Whiskey

Zutaten

  • 200 g Christstollen
  • 200 g Lebkuchen
  • ca. 4 cl Rum (nach Geschmack)
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Butter
  • 1 EL Puderzucker
  • Schokostreusel nach Bedarf

Infos

  • Schwierigkeit: leicht
  • ca. 20 – 40 Stück
  • Menge variiert nach Größe der Kugeln
  • im Kühlschrank bis zu 1 Woche haltbar
  • im Kühlschrank aufbewahren!

Zubereitung

  1. Den Stollen und Lebkuchen zerkleinern, vermischen und mit dem Rum vermengen.
  2. Die Mandeln dazu geben und kurz stehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren und anschließend mit der Stollen-Lebkuchen-Rum-Mandel-Mischung vermengen.
  4. ca. 3 cm große Kugeln formen und diese in den Schokostreuseln wälzen bis diese vollständig umhüllt sind. Die Rumkugeln erst auf einem Teller oder ähnliches nebeneinander legen und für mindestens 2-3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Danach kann man sie wunderbar in einer Dose übereinander legen.
  5. Im Kühlschrank aufbewahren.

Wie gefällt dir dieses Rezept?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

eins × 5 =